Montag, 17. Dezember 2012

No et moi

Ich war heute mit meiner Klasse in dem Film "No et moi".
Es war ein trauriger Film, der in Paris spielte und die verschiedenen Seiten Paris zeigten.
Die hochintelligente 13-Jährige Lou, die 2 Klassen übersprungen hatte, interviewt für ihr Referat die 19-Jährige Obdachlose No.
Sie treffen sich bis zum Termin des Referats regelmäßig.
Doch nach dem Referat taucht No nicht mehr auf. Verzweifelt sucht Lou sie überall dort, wo No gesagt hat, dass sie dort öfters auftaucht.
Doch sie findet No nicht. doch auf einmal tacuht sie vor Lou's Schule auf und Lou beschließt, dass No bei ihnen wohnen soll. Nach dem Einverständins von ihren Eltern zieht sie ein, ist aber am Anfang noch unsicher und schüchtern.
Doch dann werden No und Lou wie Schwestern. 
Alle sind überglücklich, als No eine Arbeitstelle in einem Hotel als Zimmermädchen und Aushilfe an der Bar bekommt.
Doch die Arbeit stresst sie zu viel. No fängt wieder an zu trinken.
Lou's Vater schmeißt No aus der Wohnung, aber sie kann sich bei einem gemeinsamem Freund verstecken.
Nachdem Lou Stress mit ihrem Eltern hat und mit No nach Irland abhauen will, verlässt No sie schweren Herzens, das sie nicht will, dass Lou so wird, wie No ist.

Ich persönlich finde das Ende nicht so gut, weil es traurig aufhört.

Kommentare:

  1. Ich habe den Film letztens im Französischunterricht gesehen. Die Idee des Filmes ist eigentlich gut, aber No ist viel zu abgedreht drauf. Außerdem finde ich, dass es ein Happy End geben sollte :))

    AntwortenLöschen
  2. Gerade das der Film traurig endet finde ich besonders gut.
    Die wachsende Freundschaft zwische No und Lou wurde sehr gut dargestellt.
    Aber eine Person wurde sowieso vergessen... Luca, in den Lou verliebt ist <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den Film echt sch.... der ist total unrealistisch und die depressive Mutter regt übel auf!!!
    Totzdem gute Inhaltsangabe :)

    AntwortenLöschen
  4. Du hast wahrscheinlich auch keine Ahnung, worum der film handelt.
    War wohl ein bisschen zu anspruchsvoll !??
    Ich persönlich finde den Film super ;)
    Es gibt viele stellen an denen man lachen kann, aber auch sehr emotionale und ruhige Stellen, über die man nachdenkt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr. Wie endet das Buch?

    AntwortenLöschen